Infobroschüre und Kartonmodell der Ehrenhalle in Namur Belgrade 1915

Im Rahmen seiner Tätigkeit bei der Festungsfuhrparkkolonnenabteilung war Joseph Stoll auch für die Kriegsgräber und die Dokumentation des Baus und der Geschichte des Soldatenfriedhofs in Namur Belgrade 1915 zuständig. Alle Bilder, Daten und Angaben flossen in die Broschüre und in das Papiermodell der Anlage mit ein.




Downloads (PDF)

Bergsträßer Winzerfest - Tonmedaillen von Tilman Zobel

Zwei Tonmedaillen von Tilman Zobel anlässlich des 6. und 10. Bergsträßer Winzerfests in Bensheim. 

NLJS_Dokumente_CV_0693.jpg; Nachlass Joseph Stoll, Bensheim; Tonmedaille anlässlich des "VI. Bergsträßer Winzer- und Trachtenfest in Bensheim 1934" von Tilman Zobel. Die Medaille hat einen Durchmesser von ca. 11 cm, eine Höhe von 1,5 cm. Das Hakenkreuz am unteren Ende der Medaille wurde in obiger Abbildung geschwärzt. Fotografiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich 2019.


NLJS_Dokumente_CV_0692.jpg; Nachlass Joseph Stoll, Bensheim; Tonmedaille anlässlich des 10. Bergsträßer Winzerfests in Bensheim 1938 von Tilman Zobel. Die Medaille hat einen Durchmesser von ca. 10,4 cm, eine Höhe von 1,5 cm und zeigt den Gründungsvater des Bergsträßer Winzerfests Joseph Stoll. Fotografiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich 2019.

Sgraffito-Fassaden von Joseph Stoll

Diese Fassade wurde 1901 von Joseph Stoll entworfen und 1911 an seinem Wohnhaus von ihm angebracht. 1978 wurde diese Fassade von einem seiner ehemaligen Schüler restauriert. Karl Bärs Arbeit wurde seitdem regelmäßig ausgebessert.



Entwürfe für Ehrenmale, Gedenk- und Grabsteine

Vermutlich bereits im Rahmen seiner Verwendung bei der Festung Namur aber auch privat fertigte Joseph Stoll Skizzen und Entwürfe für Ehrenmale, Gedenk- und Grabsteine an, die in Belgien und in der Heimat zum Einsatz kamen.











Georg Beringer - Rötelstiftzeichnung

Eine weitere Ergänzung der Sammlung von Georg Beringers Werken ist diese im Nachlass des Heppenheimer Kunsthistorikers Ernst Zeh stammende Rötelstiftzeichnung. 

Das Bild wurde von Herrn Thomas Zeh aus Darmstadt zur Verfügung gestellt.